Brandenburg vernetzt
Stadtbibliothek Zehdenick
 
Link verschicken   Drucken
 

Benutzerordnung der Stadtbibliothek Zehdenick

 

§ 1 Allgemeines

Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Zehdenick.

  1. Im Rahmen dieser Benutzungsordnung kann jeder die Einrichtung auf öffentlich-rechtlicher Grundlage benutzen.

  2. Die Benutzung ist für Erwachsene ab Vollendung des 18. Lebensjahres kostenpflichtig, mit Ausnahme von Schülern. Gegen Vorlage eines Schülerausweises oder eines gleichgestellten Dokumentes werden keine Gebühren erhoben. Die Höhe der Jahresgebühr, Entgelte für besondere Leistungen und Versäumnisgebühren sind in der Gebührenordnung, die Bestandteil der Benutzungsordnung ist, festgelegt.

  3. Die Bibliothek hat festgelegte Öffnungszeiten, die durch Aushang bekannt gemacht werden.

 

§ 2 Anmeldung

  1. Für die Benutzung, sind eine Anmeldung und die Ausstellung eines Benutzerausweises erforderlich.

  2. Der Benutzer meldet sich persönlich, unter Vorlage seines Personalausweises oder eines gleichgestellten Ausweisdokumentes an. Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres benötigen die schriftliche Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten zur Bibliotheksbenutzung und zur Nutzung der Online-Dienste. Anmeldeberechtigt sind Kinder ab Vollendung des 6. Lebensjahres.

  3. Der Benutzer, bzw. sein gesetzlicher Vertreter erkennt die Benutzungsordnung bei der Anmeldung durch seine Unterschrift an und erklärt sich einverstanden mit der Speicherung seiner persönlichen Daten im Computer. Danach erhält er seinen Benutzerausweis, der nicht auf andere übertragbar ist. Er ist verpflichtet, Änderungen seines Namens oder der Anschrift, sowie den Verlust des Ausweises unverzüglich der Bibliothek mitzuteilen.

 

§ 3 Ausleihe

  1. Gegen Vorlage des Benutzerausweises werden Medien jeder Art für die festgelegten Leihfristen entliehen.

  2. Leihfristen:

    Bücher: 4 Wochen

    DVDs, Videos,
    CDs, CD-ROMs,
    Spiele,
    Kassetten,
    Hörbücher,
    Zeitungen,
    Zeitschriften: 1 Woche

  3. Die Leihfrist kann mündlich, schriftlich oder telefonisch verlängert werden. Bei vorbestellten Medien ist die Bibliothek berechtigt, die Leihfrist einzuschränken.

  4. Medien, die zum Informationsbestand der Bibliothek gehören, sind von der Ausleihe ausgeschlossen.

  5. Entliehene Medien dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

  6. Für die Nutzung der Online-Dienste unterschreibt der Benutzer eine gesonderte Verpflichtungserklärung und erkennt damit diese Regelungen an.

 

§ 4 Auswärtiger Leihverkehr

  • Im Auftrag des Benutzers beschafft die Bibliothek nach den dafür geltenden Bestimmungen Literatur über den Leihverkehr aus anderen Bibliotheken. Für deren Benutzung gelten zusätzlich die Bestimmungen der entsendenden Bibliothek.

 

§ 5 Behandlung der Medien, Haftung

  1. Der Benutzer ist verpflichtet, die entliehenen Medien sorgfältig zu behandeln und sie vor Verlust und Beschädigung zu schützen.

  2. Der Verlust entliehener Medien ist der Bibliothek unverzüglich mitzuteilen.

  3. Für Verlust oder Beschädigung entliehener Medien muss der Benutzer Ersatzleisten (Wiederbeschaffungswert).

  4. Bei der Nutzung von Medien und anderen Dienstleistungen, einschließlich der Onlinedienste, sind die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die des Urheberrechts, des Strafgesetzbuches, des Jugendschutzgesetzes, des Datenschutzgesetzes, sowie der moralische Kontext der Gesellschaft einzuhalten.

  5. Es ist nicht gestattet, Online-Dienste zu kommerziellen Zwecken zu nutzen.

 

§ 6 Haftung der Bibliothek

  1. Die Bibliothek haftet nicht für die Funktionsfähigkeit der von ihr bereitgestellten Soft- und Hardware. Dies gilt auch für Schäden an Wiedergabegeräten bzw. Computern (z.B. durch nicht erkannte Virenprogramme).

  2. Die Bibliothek übernimmt keine Haftung für Inhalt, Verfügbarkeit und Qualität der zugänglich gemachten Medien, Informationen und Online-Dienste, sowie für Schäden, die dem Benutzer durch deren Nutzung entstehen.

  3. Die Bibliothek haftet nicht für Folgen von Verletzungen gesetzlicher Bestimmungen gemäß §5 Absatz 4 und entstandenen Verpflichtungen zwischen Benutzern und Internetdienstleistern.

  4. Die Bibliothek haftet nicht für Schäden, die dem Benutzer durch Dritte entstehen.

 

§ 7 Verspätete Rückgabe

  1. Für alle Medien, die nach Ablauf der Leihfrist nicht zurückgegeben werden, ist eine Versäumnisgebühr zu entrichten.

  2. Das Versäumnisentgelt richtet sich nach der jeweils geltenden Gebührenordnung.

  3. Die Versäumnisentgelte und sonstige Forderungen werden gegebenenfalls auf dem Rechtsweg eingezogen.

 

§ 8 Verhalten in der Bibliothek

  1. Jeder soll sich so verhalten, dass andere Benutzer nicht gestört oder in der Benutzung der Einrichtung beeinträchtigt werden.

  2. Den Weisungen des Bibliothekspersonals ist Folge zu leisten.

 

§ 9 Ausschluss von der Benutzung

  1. Personen, die gegen die Bestimmungen dieser Benutzungsordnung verstoßen, können ganz, oder zeitlich begrenzt von der Benutzung ausgeschlossen werden.

 

Diese Benutzungsordnung wurde von der Stadt Zehdenick erlassen und tritt am Tage nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

 

Anlage 1 : Gebührenordnung